2.2.7.2. Ethik

Beschreibung/ Intention

Im Bereich Ethik sollen die Schüler und Schülerinnen eine wertschätzende, verantwortungsvolle Haltung sich selbst, den Mitmenschen und der Umwelt gegenüber entwickeln.

Die Vermittlung ethischer Werte erfolgt in allen Schulstufen entweder im Rahmen eines eigenen Unterrichtsfaches oder fächerübergreifender Angebote. In diesem unterrichtlichen Rahmen werden auch aktuelle Erfahrungen, Probleme und Sorgen der Schülerinnen aufgegriffen. Die Schülerinnen und Schüler werden dabei unterstützt, eigene Gefühle, Gedanken und Meinungen auszudrücken. So erweitern sie ihre individuellen Ausdrucksmöglichkeiten, erhalten Rückmeldungen, tauschen sich aus und lernen andere Perspektiven und Handlungsmöglichkeiten kennen. Unterrichtsinhalte sind z.B. menschliche Grunderfahrungen wie Freude, Trauer, Angst und Krankheit. Es geht zum Einen um die bewusste Wahrnehmung eigener Bedürfnisse, Wünsche, Stärken und Schwächen sowie um die konstruktive Auseinandersetzung damit, zum Anderen um die verschiedenen Aspekte zwischenmenschlicher Beziehungen, etwa um das Leben in der Familie, Freundschaften, Konflikte, Aggressionen, Empathie und Hilfsbereitschaft, Macht und Beeinflussung (z.B. „Nein“ sagen können, Umgang mit Facebook etc.). Darüber hinaus werden verschiedene Aspekte eines verantwortungsvollen Umgangs mit unserer natürlichen Umwelt thematisiert (z.B. Umgang mit Pflanzen, Tierschutz, Müll).

Grundlegend für die Gestaltung des Unterrichts sind auch hier Prinzipien der Ganzheitlichkeit, der Handlungs- und Erlebnisorientierung (s. o.).

Grundlegend für die Gestaltung des Unterrichts sind auch hier Prinzipien der Ganzheitlichkeit, der Handlungs- und Erlebnisorientierung (s. o.).

Laut Beschluss der Schulkonferenz vom 25.06.2013 werden die Lernfortschritte und Kompetenzen der Schülerinnen und Schüler im Bereich Religiöse Erziehung/ Ethik in den Zeugnissen ggf. mit einem Verweis auf fächerübergreifende Angebote in bestimmten anderen Lernbereichen dokumentiert.

Der Bereich Ethik hängt auch mit folgenden weiteren Themen zusammen:

  • Individuelle Förderung
  • Sprache und Kommunikation
  • Schlüsselqualifikationen

Der Bereich Ethik beinhaltet keine Unterpunkte.