3.17. Therapeutisches Angebot – Krankengymnastik

Beschreibung/ Intention

Die krankengymnastische Förderung ist Teil der individuellen Förderung an unserer Schule und richtet sich an Schülerinnen und Schüler aller Altersklassen, die einen Bedarf einer krankengymnastischen Begleitung aufweisen.

Durch die Einbindung einer externen Praxis für Krankengymnastik werden die Förderbedarfe in u. a. den Bereichen aktiver und passiver Motorik/ Wahrnehmung abgedeckt und die einzeltherapeutischen Ressourcen zur Verfügung gestellt.

 

Durch das Angebot der krankengymnastischen Begleitung wird die individuelle Förderung „aus einer Hand“, das Spektrum der individuellen Förderung im Rahmen der schulischen Angebote erweitert und die Eltern und Erziehungsberechtigte werden bei der Organisation und Durchführung des ergänzenden Förderangebotes unterstützt.

 

Eltern/ Erziehungsberechtigte legen in der Schule ein Attest des Arztes vor und werden dann in der Schule vor Ort in täglich stttfindenden therapapeutischen Anwendungen eingebunden.

Therapeutisches Angebot – Krankengymnastik hängt auch mit folgenden weiteren Themen zusammen:

  • Sport- und Bewegungskonzept
  • Individueller Förderplan
  • Elternarbeit
  • Elternsprechtag
  • Therapeutische Angebote – Logotherapie
  • Therapeutische Angebote – Ergotherapie

 Therapeutisches Angebot – Krankengymnastik beinhaltet keine Unterpunkte.